Seit Anfang des Wintersemesters unterstützen wir die Hochschule Bremen - School of Architecture - in der Lehre von BIM.

Das Ziel des Wahlmoduls soll sein, dass die Studenten einen Einblick erhalten, welche Auswirkungen Building Information Modelling auf die tägliche Arbeit im Architektur- bzw. Ingenieurbüro hat.
Wir werden einige Begrifflichkeiten und Prozessabläufe innerhalb eines theoretischen Teils abhandeln und vertiefen. Außerdem wird es einen starken Fokus auf die praktische Umsetzung im Bereich der CAD geben. Hier werden die Studenten exemplarisch innerhalb Allplan erfahren, welche Unterschiede zwischen einer planorientierten und einer modellbasierten Planung bestehen und welche Herausforderung diese mitbringen. Es wird an Beispielen dargestellt, wie man diesen Herausforderungen gerecht wird und welche Hilfsmittel hierfür notwendig sind.
Des Weiteren werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie Gebäudemodelle begutachtet und auf richtige Modellierung bzw. Attribuierung geprüft werden können und welche Werkzeuge sich hierfür anbieten.
Schlussendlich sollen diverse Ableitungen aus den erstellten Gebäudemodellen generiert werden und aufzeigen, dass BIM eine sinnvolle Weiterentwicklung innerhalb von Bauplanungsprozessen darstellt und für eine Digitalisierung in diesem Bereich unumgänglich erscheint.

Hier zum Inhalt des Theorieteils